Home / Tagesgeld / Weniger Tagesgeld Zinsen von Wüstenrot

Weniger Tagesgeld Zinsen von Wüstenrot

4. Februar 2009 | 2 Kommentare | Kategorie: Tagesgeld
Weniger Tagesgeld Zinsen von Wüstenrot

Ab dem 05. Februar 2009 reduziert eine weitere Direktbank ihre Tagesgeld Zinsen, diesmal ist es die Direktbank-Tochter der Bausparkasse Wüstenrot, die den Zinssatz auf dem Tagesgeldkonto von 3,60% auf 3,11% p.a. reduziert. Auch mir 3,6 Prozent befand sich Wüstenrot bereits nicht gerade an der Spitze der Tagesgeldkonten, nun aber rutscht diese Geldanlage im Tagesgeld Vergleich noch etwas weiter nach hinten.

Positiv bei diesem Tagesgeldkonto ist aber auf jeden Fall die gebotene Freiheit, es gibt weder einen Mindestanlagebetrag, Guthaben werden als ab dem ersten Euro voll verzinst, noch gibt es einen Höchstbetrag, wie es bei vielen anderen Tagesgeldkonten der Fall ist. Der Anleger hat also die freie Wahl bei der Höhe seiner Geldanlage.

Ein weiterer Pluspunkt ist die quartalsweise Gutschrift der Tagesgeld Zinsen. Hier gibt es andere Banken, die auch auf dem Tagesgeldkonto, ebenso wie auf einem Sparbuch, die Zinsen immer nur am Jahresende gutschrieben. Bei Wüstenrot hat man also eher den Zugriff auf die Rendite oder kann diese noch etwas erhöhen, indem man die Zinsen während des Rests des Jahres weiter für sich arbeiten lässt.

Auch mit ab morgen nur noch 3,11% bietet das Wüstenrot Tagesgeldkonto einige Vorteile, die neben der hohen Einlagensicherung für dieses Angebot sprechen.

Weiter zu Wüstenrot

Weitere Quellen:
Wüstenrot reduziert Tagesgeld Zinsen

Autor: Alexander Bertram

5719 Aufrufe, 1 davon heute |

Ähnliche Artikel

Follow Discussion

2 Kommentare to “Weniger Tagesgeld Zinsen von Wüstenrot”

Trackbacks

  1. Wüstenrot reduziert Zinsen auf dem Tagesgeldkonto » Festgeld News  
  2. Sinkende Tagesgeldzinsen bei Wüstenrot  

Kommentar hinterlassen